MagnolieMannBringtFrucht.jpg

Frohlocken - auch wenn die Lage aussichtslos ist?

smile smile smile  smile smile smile  smile smile smile  smile smile smile  smile smile smile  smile smile smile 

Ein Film voller Spannung und Dramatik. Eigenmächtig war der Kommissar losgezogen, mitten in die Basis der Gangster, denen es auf einen Mord mehr oder weniger nicht ankam. Es kommt, wie es kommen muss: Er fliegt auf. In seiner Verzweiflung schlägt er dem einen die Waffe aus der Hand und den anderen mit einem Faustschlag zu Boden - doch da zieht der andere seine Waffe und…
Es erscheint ein unerwarteter Helfer aus dem Hinterhalt. Uff - alles gut gegangen.

Wie oft lesen oder sehen wir solche oder ähnliche Geschichten - immer aus sicherer Distanz zum TV oder zur Leinwand, oft in dem Wissen: In der nächsten Folge ist er ja wieder dabei. wird also irgendwie gut ausgehen.
In unserem Leben ist das aber oft nicht der Fall. Ein HappyEnd möchten wir alle, aber im realen Leben ist der Ausgang oft ungewiss.

Als David Ps. 63 schrieb ging es ihm nicht gut. Er schreibt von einer unerträglichen Sehnsucht nach Gott. Da steckt er mitten drin. Kein HappyEnd ist in Sicht - doch mitten in diese schier unerträgliche Not kommt Zuversicht auf, so als ob er das HappyEnd schon in der Tasche habe:


Du bist mein Helfer, und unter dem Schatten deiner Flügel frohlocke ich.

Psalm 63,8




Frohlocken, wo es nichts zu lachen gibt?
David weiß, was alle Kinder Gottes wissen dürfen: Zuletzt erwartet uns das befreite, erlöste Lachen, wenn wir bei Jesus sind. Aber auch hier und heute gilt: Selbst in der aussichtslosesten Lage ist und bleibt unser Gott der Herr. Ihm entgleitet nichts. Ob Flucht, Verrat oder Neid - David hatte das alles längst erlebt - Gott weiß den Weg dadurch. Darauf vertraut David, weil Gott versprochen hat, seine Leute ans Ziel zu bringen - und weil er es oft schon erlebt hat.

Wenn Deine Not so groß ist, dass Du nicht mehr aus und ein weißt, mache es wie David. Erinnere ich Dich daran, wie oft und wie wunderbar Gott Dir schon geholfen hat und dann mache es mal so, wie ich es auf einem Spruch gelesen habe:
Erzähle nicht Gott von deinen großen Probleme, sondern deinen Problemen von deinem großen Gott. So kann auch das Frohlocken unter dem Schatten von Gottes Flügeln aussehen.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.